Start Allgemein Richter Trapp:Wenn ein falsches Urteil das Leben eines Menschen ruiniert

Richter Trapp:Wenn ein falsches Urteil das Leben eines Menschen ruiniert

83

Was es bedeutet, wenn Richter irren, weiß Horst A. (52) aus Völklingen jetzt genau.

Der Lehrer saß fünf Jahre unschuldig im Gefängnis. Jetzt sprach ihn das Landgericht Kassel am Dienstag rückwirkend vom Vorwurf der Vergewaltigung frei. Sein vermeintliches Opfer, die Lehrerin Heidi K. (46), soll alles erfunden haben.5 Jahre Herr Richter die sie einem unschuldigen Menschen genommen haben, weil sie einen schglechten Job gemacht haben. Übrigens scheinbar nicht zum ersten Mal.Solche Richter braucht das Land bestimmt nicht.

Vorheriger ArtikelDialogforum Finanzstandort Deutschland
Nächster ArtikelMassengrab entdeckt

3 KOMMENTARE

  1. JURA ist ein anderer Stern, nicht der auf dem wir wohnen und das ist bewußt so gesteuert. Eine kleine Gruppe regiert das Volk und dieses Volk ist dumm. Ausnahmen sind Menschen wie dieses Justizopfer, es hat sich gegen diese dekandente Ungerechtigkeit gewehrt und damit Erfolg. Wir sind eben ein Volk von Dummen, das sich ein Leben lang vorführen lässt. Ich habe vor dem Amt des Richters einen großen Respekt, doch nicht vor Menschen, die aus einem Wohlgefallen heraus fahrlässig menschliche Leben zerstören. Trapp sollte sich Gedanken machen.

  2. Deutschland im Mittelalter!
    5 Jahre? Das Opfer hat Lebenslänglich bekommen, seine Seele ist schwerst misshandelt worden, und bleibt für immer geschädigt!Ein Skandal!Ein schreckliches Verbrechen, was unsere deutsche Geschichte ebenfalls und erneut schwerst prägt!!
    Die Person Heidi Kü…. wird nun, nur noch schwerlichst ihren Frieden finden.Bleibt nur noch zu hoffen, das sie den Knast mit aller Härte, zu spüren bekommt.
    Heidi Kü…. ist als alles zu bezeichnen, was nicht in den menschlichen Rahmen passt! Es ist schwer die richtigen Worte für diese Kreatur zu finden und es schmerzt, wenn man bedenkt, das es soetwas tatsächlich gibt!Das Opfer Horst A, ist grundlos aus seiner Existenz gerissen worden, er wurde Opfer einer kaltblütigen Egoistin, der jedes Mittel recht war, ihn komplett auszulöschen. Ohne Reue, ohne Skrupel, ohne Gewissen lebte sie ihr Leben, als sei nichts geschehn. Menschen die aus Habgierde töten, zeigen irgendwann Reue, diese Person zeigt keine Regung! Ich weiß nicht wo sie herkommt, aber ich weiß wer sie ist, eine kaltblütige Bestie, eine wandelnde Zeitbombe, die nun endlich entschärft wurde, wer weiß was sie noch so alles angerichtet hätte……

  3. ich kenne auch so einen Fall
    und weiß nicht wohin ich mich wenden soll

    was man über sich ergehen lassen muss
    und wie andere Menschen davon kommen
    obwohl man die Wahrheit beweisen kann
    kommt man nicht gegen bestimmte Leute an

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here