Start Deutschland Wirtschaft Peters Wohnbau GmbH & Co. KG – bilanziell überschuldet

Peters Wohnbau GmbH & Co. KG – bilanziell überschuldet

134
ArtisticOperations (CC0), Pixabay

Ja und dies scheinbar erstmalig, was natürlich nicht nur zu kritischen Anmerkungen führt, sondern auch dazu, dass man dann anfängt, sich um das Unternehmen ernsthafte Gedanken zu machen.

 

Peters Wohnbau GmbH & Co. KG

Varel

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2019 bis zum 31.12.2019

Bilanz

Aktiva

31.12.2019
EUR
31.12.2018
EUR
A. Anlagevermögen 474.763,52 320.619,03
I. Sachanlagen 474.763,52 320.619,03
B. Umlaufvermögen 3.318.794,12 6.458.990,02
I. Vorräte 3.147.373,48 4.272.770,76
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 171.420,64 477.055,06
III. Guthaben bei Kreditinstituten 0,00 1.709.164,20
C. Rechnungsabgrenzungsposten 564,38 120,62
D. Nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil der Kommanditisten 277.580,05 0,00
Bilanzsumme, Summe Aktiva 4.071.702,07 6.779.729,67

Passiva

31.12.2019
EUR
31.12.2018
EUR
A. Eigenkapital 0,00 180.000,00
I. Kapitalanteile 80.000,00 80.000,00
II. Rücklagen 100.000,00 100.000,00
III. Verlustsonderkonten -457.580,05 0,00
IV. Nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil der Kommanditisten 277.580,05 0,00
B. Rückstellungen 211.894,52 382.539,70
C. Verbindlichkeiten 3.859.157,55 6.216.539,97
D. Rechnungsabgrenzungsposten 650,00 650,00
Bilanzsumme, Summe Passiva 4.071.702,07 6.779.729,67

Anhang

Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Die Gesellschaft erfüllt zum 31. Dezember 2019 die Merkmale einer kleinen Personenhandelsgesellschaft im Sinne des § 264a i. V. m. § 267 Abs. 1 HGB.

Angaben zur Identifikation der Gesellschaft laut Registergericht
Firmenname laut Registergericht: Peters Wohnbau GmbH & Co. KG
Firmensitz laut Registergericht: Varel
Registereintrag: Handelsregister
Registergericht: Oldenburg (Oldenburg)
Register-Nr.: 204152

Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze
Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.
Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear vorgenommen.
Die zum Verkauf bestimmten Grundstücke werden mit den Anschaffungs- und Herstellungskosten angesetzt. Zinsen für Fremdkapital wurden in die Anschaffungskosten mit einbezogen.
Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.
Die Kapitalanteile wurden zum Nennwert angesetzt.
Die Steuerrückstellungen beinhalten die das Geschäftsjahr betreffenden, noch nicht veranlagten Steuern.
Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.
Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Angaben zu den Posten der Bilanz

Zum Bilanzstichtag bestehen Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von bis zu einem Jahr in Höhe von EUR 3.859.157,55 (Vorjahr: EUR 5.851.539,97), mit einer Restlaufzeit von mehr als einem bis zu fünf Jahren in Höhe von EUR 0,00 (Vorjahr: EUR 365.000,00), und von mehr als fünf Jahren in Höhe von EUR 0,00 (Vorjahr: EUR 0,00).
In den Verbindlichkeiten sind Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern in Höhe von EUR 3.701.213,56 (Vorjahr: EUR 3.477.343,62) enthalten.

Sonstige Angaben

Die Geschäftsführung obliegt der Peters Beteiligungs-GmbH, Varel, deren Geschäftsführung im Berichtszeitraum von Frau Andrea Peters sowie Herrn Lothar Peters wahrgenommen wurde. Die Geschäftsführer sind von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.
Persönlich haftende Gesellschafterin ist die Peters Beteiligungs-GmbH, Varel, mit einem gezeichneten Kapital in Höhe von EUR 25.000,00.

sonstige Berichtsbestandteile

Varel, den 28. Dezember 2020

Andrea Peters Lothar Peters
– Geschäftsführerin – – Geschäftsführer –

 

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 30.12.2020 festgestellt.

Vorheriger ArtikelConRendit 13 GmbH & Co. KG – miese Bilanz
Nächster ArtikelStaatsanwaltschaft München I

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here