Start Allgemein OEF Real Estate GmbH & Co KG bilanziell überschuldet

OEF Real Estate GmbH & Co KG bilanziell überschuldet

16
geralt (CC0), Pixabay

Ja das muss man so sagen, schaut man sich diese Bilanz an, dann gibt es dort einen nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag. Das ist gleichbedeutend mit einer bilanziellen Überschuldung.

OEF Real Estate GmbH & Co KG

Butzbach

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 07.02.2019 bis zum 31.12.2019

Bilanz

Aktiva

31.12.2019
EUR
A. Anlagevermögen 94.120,00
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 6.471,00
II. Sachanlagen 87.649,00
B. Umlaufvermögen 2.269.341,67
I. Vorräte 2.004.188,42
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 179.249,89
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 85.903,36
C. Rechnungsabgrenzungsposten 93.890,99
D. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 260.586,33
I. nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil von Kommanditisten 245.586,33
II. nicht eingeforderte ausstehende Einlagen (offen passivisch abgesetzt) 15.000,00
Bilanzsumme, Summe Aktiva 2.717.938,99

Passiva

31.12.2019
EUR
A. Eigenkapital 3.817,27
I. Kapitalanteile 3.817,27
1. Kapitalanteile der persönlich haftenden Gesellschafter 3.817,27
B. Rückstellungen 4.150,00
C. Verbindlichkeiten 2.709.971,72
Bilanzsumme, Summe Passiva 2.717.938,99

Anhang für das Geschäftsjahr 2019

OEF Real Estate GmbH & Co. KG, Butzbach

I. Allgemeine Angaben

Firma: OEF Real Estate GmbH & Co. KG
Sitz: Butzbach
Registergericht: Friedberg
Handelsregisternummer: HRA 4816

II. Allgemeine Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Der vorliegende Jahresabschluss ist nach den Vorschriften des Dritten Buches HGB (§§ 238ff HGB) unter Beachtung der ergänzenden Bestimmungen für Kapitalgesellschaften (§§ 264ff HGB) aufgestellt worden.

Entgeltlich erworbene immaterielle Vermögensgegenstände sind zu Anschaffungskosten, vermindert um planmäßige Abschreibungen, angesetzt.

Das Sachanlagevermögen ist zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten abzüglich planmäßiger Abschreibungen angesetzt. Die Anlagegüter werden nach der jeweils kürzesten zulässigen Nutzungsdauer linear abgeschrieben.

Geringwertige Vermögensgegenstände des Sachanlagevermögens bis zu einem Anschaffungspreis von € 800,00 werden im Jahr des Zugangs voll abgeschrieben und im Anlagenverzeichnis als Abgang behandelt.

Die Unfertigen Leistungen werden entsprechend ihres Fertigstellungsgrades mit den anteiligen Herstellungskosten gemäß § 255 Absatz 2 bewertet.

Erhaltene Anzahlungen wurden mit ihrem Erfüllungsbetrag angesetzt und gemäß § 268 Absatz 5 Satz 2 HGB offen von den Vorräten abgesetzt.

Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände wurden grundsätzlich mit dem Nominalwert angesetzt. Uneinbringliche Forderungen wurden abgeschrieben.

Die flüssigen Mittel wurden mit dem Nennbetrag bilanziert.

Die Rückstellungen berücksichtigen alle erkennbaren Risiken und sind in Höhe des nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendigen Erfüllungsbetrages angesetzt.

Die Verbindlichkeiten sind mit ihrem Erfüllungsbetrag angesetzt.

Die Gewinn- und Verlustrechnung wird nach dem Gesamtkostenverfahren gemäß § 275 Abs. 2 HGB aufgestellt.

III. Erläuterungen zur Bilanz

Gesamt bis 1 Jahr 1 bis 5 Jahre größer 5 Jahre
T€ T€ T€ T€
Verbindlichkeiten 2.703,7 2.516,6 187,1 0,0

IV. Sonstige Angaben

Im Geschäftsjahr waren durchschnittlich 3 Mitarbeiter beschäftigt.

Unterschrift der Geschäftsleitung

Butzbach, den 26.01.2021

OEF Verwaltungs-GmbH
Vitali Olesin

sonstige Berichtsbestandteile

1. gez. OEF Verwaltungs-GmbH
vertreten durch Herrn Vitali Olesin

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 08.03.2021 festgestellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here