Start Politik Deutschland DCM Verwaltungs GmbH & Co. Renditefonds 12 KG – bilanziell überschuldet

DCM Verwaltungs GmbH & Co. Renditefonds 12 KG – bilanziell überschuldet

137
geralt (CC0), Pixabay

Ob das dann irgendwann sogar bis zum Totalverlustrisiko für die Anleger geht? Das zumindest scheint das denkbare Szenario zu sein.

DCM Verwaltungs GmbH & Co. Renditefonds 12 KG

München

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2019 bis zum 31.12.2019

Bilanz

Aktiva

31.12.2019
EUR
31.12.2018
EUR
A. Umlaufvermögen 0,00 1.565,98
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 0,00 1.565,98
B. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 641.360,33 640.207,86
I. nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil persönlich haftender Gesellschafter 20,38 20,37
II. nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil von Kommanditisten 641.339,95 640.187,49
Bilanzsumme, Summe Aktiva 641.360,33 641.773,84

Passiva

31.12.2019
EUR
31.12.2018
EUR
A. Rückstellungen 3.500,00 0,00
B. Verbindlichkeiten 637.860,33 641.773,84
Bilanzsumme, Summe Passiva 641.360,33 641.773,84

Anhang

Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Es handelt sich bei der Gesellschaft um eine kleine Personengesellschaft gemäß § 267 HGB. Die größenabhängigen Erleichterungen gemäß §§ 264, 266, 267, 274a, 276, 288 HGB wurden teilweise in Anspruch genommen.

Die Regelungen gemäß §§ 264a, 264c HGB wurden beachtet.

Angaben, die wahlweise in der Bilanz, in der Gewinn- und Verlustrechnung oder im Anhang gemacht werden können, sind insgesamt im Anhang aufgeführt.

Angaben zur Identifikation der Gesellschaft laut Registergericht

Firmenname laut Registergericht: DCM Verwaltungs GmbH & Co. Renditefonds 12 KG

Firmensitz laut Registergericht: München

Registereintrag: Handelsregister

Registergericht: München

Register-Nr.: 75759

Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Liquide Mittel wurden mit dem Nennwert angesetzt.

Die Vermögengsgegenstände des Umlaufvermögens wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Gegenüber dem Vorjahr abweichende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Beim Jahresabschluss konnten die bisher angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden im Wesentlichen übernommen werden.

Ein grundlegender Wechsel von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden gegenüber dem Vorjahr fand nicht statt.

Angaben zur Bilanz

Angaben zu Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern
(§ 42 Abs. 3 GmbHG /​ § 264c Abs. 1 HGB)

Gegenüber den Gesellschaftern bestehen die nachfolgenden Rechte und Pflichten:

Sachverhalte 2019 2018
EUR EUR
Ausleihungen 0,00 0,00
Forderungen 0,00 0,00
Verbindlichkeiten 637.860,33 629.793,26

Angabe zu Restlaufzeitvermerken

Die Zusammensetzung der Verbindlichkeiten hinsichtlich der Restlaufzeiten ist im Einzelnen im Verbindlichkeitenspiegel dargestellt, der dem Anhang als Anlage beigefügt ist.

Sonstige Angaben

Die Gesellschaft ist zum Bilanzstichtag bilanziell überschuldet. Die Bilanz der Gesellschaft weist aufgrund der aufgelaufenen bilanziellen Verluste zum 31. Dezember 2019 einen nicht durch Vermögenseinlagen gedeckten Verlustanteil i.H.v. EUR 641.360,33 (Vj.: EUR  640.207,86) aus. Davon entfällt eine negatives Kapital in Höhe von  EUR 641.339,95 auf die  Kommanditisten sowie ein negatives Kapital von EUR 20,38 auf die beiden Komplementäre.

Gesellschafterdarlehen, welche in 2013 in Höhe von TEUR 668 ausgereicht wurden, wurden mit einem Rangrücktritt versehen. Zum 31.12.2019 beträgt das Gesellschafterdarlehen TEUR 638.

Die den Rangrücktritt übersteigenden Verbindlichkeiten sind durch Einlageverpflichtung der Komplementärin gedeckt. Die rechnerische Überschuldung steht der Unternehmensfortführung nicht entgegen.

Durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahrs beschäftigten Arbeitnehmer

Die durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahres im Unternehmen beschäftigten Arbeitnehmer betrug 0.

Gesellschafter

Folgende Gesellschaften sind persönlich haftende Gesellschafter:

Name DCM 12 Komplementärs GmbH
Sitz München
Rechtsform GmbH
Gezeichnetes Kapital: EUR 25.000,00
Name DCM Verwaltung 3 UG (haftungsbeschränkt)
Sitz München
Rechtsform GmbH
Gezeichnetes Kapital: EUR 25.000,00

Die persönlich haftende Gesellschafterin ist von der Geschäftsführung ausgeschlossen.

Unterschrift der Geschäftsführung

München,
Ort, Datum Johann Deinböck
Art der Verbindlichkeit zum Gesamtbetrag davon mit einer Restlaufzeit
31. Dezember 2019 bis zu 1 Jahr 1 bis 5 Jahre mehr als 5 Jahre
EUR EUR EUR EUR
*Vorjahr in TEUR und kursiv dargestellt
Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 0,00 0,00 0,00 0,00
* 0,00 0,00 0,00 0,00
Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 0,00 0,00 0,00 0,00
* 9.597,35 9.597,35 0,00 0,00
Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen 0,00 0,00 0,00 0,00
* 0,00 0,00 0,00 0,00
Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern 637.860,33 637.860,33 0,00 0,00
* 629.793,26 629.793,26 0,00 0,00
Sonstige Verbindlichkeiten 0,00 0,00 0,00 0,00
* 2.383,23 2.383,23 0,00 0,00
Summe 637.860,33 637.860,33 0,00 0,00
* 641.773,84 641.773,84 0,00 0,00

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 09.04.2021 festgestellt.

Vorheriger ArtikelRichtlinie zur Förderung von Zuwendungen zur „Stärkung der Modellierungskompetenz zur Ausbreitung schwerer Infektionskrankheiten“
Nächster ArtikelDie aktuellen Corona Zahlen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here