Start Allgemein Popppy und Ballooony – wie dreist ist das denn bitte?

Popppy und Ballooony – wie dreist ist das denn bitte?

99
ractapopulous (CC0), Pixabay

Sehr geehrte Popppy- und Ballooony-Familie, wir hoffen es geht Ihnen allen gut.

Wir hatten einen guten Weg zur Sanierung eingeschlagen, hatten uns neu aufgestellt und dringende Umstrukturierungen bereits in die Wege geleitet. Viele Helfer hatten sich aktiv im Management wie auch beratend zur Neustrukturierung eingebracht. An dieser Stelle schon einmal ein herzliches Dankeschön dafür.

In der Zwischenzeit hat uns jedoch aufgrund einer von interessierter Seite lancierten Strafanzeige die Staatsanwaltschaft Stuttgart unsere Firmen lahmgelegt und die Konten eingefroren. Somit waren wir nicht mehr handlungsfähig und mussten leider Insolvenzantrag stellen.

Wir streben es nun an, die Sanierungsmaßnahmen im Rahmen des Insolvenzrechts gemeinsam mit einem von unabhängiger Seite eingesetzten Insolvenzverwalter weiter zu führen, soweit dieser das Fortführungskonzept unterstützt.

Wir werden alles dafür tun, mit dem lnsolvenzverwalter eine Fortführung zu erreichen, damit Ihre Automaten an interessanten Standorten platziert, weiter betrieben werden und bald auch wieder Erträge für Sie erwirtschaften können und wir alle zufrieden gestellt werden können.

Dies dürfte aufgrund der Uneinsichtigkeit einiger Akteure ein anstrengender Weg werden, wir halten Sie hierzu auf dem Laufenden. Wir halten eine erfolgreiche Sanierung auch innerhalb einer Insolvenz weiterhin für erfolgversprechend und zielführend.

Ich denke jetzt ist mehr denn je Zusammenhalt und gemeinsames Engagement gefordert, damit wir diese Krise, trotz aller Hürden dennoch meistern können.

Alles Gute für Sie und bis bald.

Ihr

Frank Hebe

Zitat Ende

Mal ganz ehrlich Herr Hebe, kennen Sie das Wort “Schuldbewusstsein” überhaupt? Sie haben den Laden doch in den Abgrund geführt! Sie haben sich doch an den Geldern der Anleger bedient, o h n e denen die Ware/das Investment zu liefern.

Ich will nicht sagen, wo Sie meiner Meinung nach wirklich hingehören, aber sicherlich nicht in ein Sanierungskonzept und eine Fortführungsgesellschaft.

Ich frage mich auch, “was Sie denn für ein Jammerlappen sind”, sich hier hinzustellen und “anderen die Schuld zu geben”? Sie verwechseln da wohl Ursache und Wirkung. Nun, da ich viel Vertrauen in diesen Rechtsstaat habe, bin ich mir sicher, sehr geehrter Frank Hebe, auch bei Ihnen wird der Rechtsstaat wissen, was zu tun ist.

Vorheriger ArtikelRKI die Zahlen des Tages
Nächster ArtikelNews

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here