Start Allgemeines Totalverlustrisiko: Immotausch GmbH – Bis zu 10 Milliarden will er einsammeln…

Totalverlustrisiko: Immotausch GmbH – Bis zu 10 Milliarden will er einsammeln…

41
stevepb / Pixabay
Wieder so ein Angebot, wo wir uns dann die Frage stellen, „warum macht der Initiator nicht ein ordentliches BaFin gestattetes Prospekt sondern so einen „Gemischtwarenladen von Angeboten“ mit Totalverlustrisiko für den Anleger, der dort sein Geld investieren will? Die Frage wird der Anbieter Patrick Riehl sicherlich doch beantworten können, wenn sie ihm diese Frage stellen. Und das mit den 10 Milliarden klingt dann schon irgendwie „völlig daneben auf Grundlage dieser Angebote eines Investments“.
Kontaktdaten:

Immotausch GmbH

Geschäftsführer:
Patrick Riehl

Branche:
Immobilien

Tower 185
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am Main

Für die hier dargestellten Vermögensanlagen besteht gem. § 2 Abs. 2 Satz 1 Vermögensanlagengesetz keine Prospektpflicht;
es gilt jeweils die Bereichsausnahme gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 3a Vermögensanlagengesetz

Alle hier dargestellten Finanzinstrumente sind Beispiele und stellen keine Angebote dar, sondern sind mit ihren Variablen – Laufzeit, Zinshöhe, Ausschüttungen und Mindestbeteiligungen – frei aushandelbar.

Es besteht gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz die Verpflichtung, beim Erwerb jeglicher Vermögensanlage auf erhebliche Risiken hinzuweisen, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen können.

Downloads
Pressemitteilungen

 28.09.21
Die Fa. Immotausch GmbH betreibt ein innovatives, vollkommen neuartiges Immobilienportal für Immobilien-Transaktionen unter Beteiligung von Anlegern

jetzt lesen

Genussrechte

Art

Renditeorientierte, unmittelbare Unternehmensbeteiligung in Form von stillem Gesellschaftskapital für einen limitierten Investorenkreis (max. 20 Genussrechtsbeteiligungen = Small-Capital-Beteiligung)

Ausgestaltung
  • Genussrechte
  • Teilnahme am Gewinn und Verlust der Emittentin
  • Anspruch auf Dividendenzahlung
  • Anspruch auf Überschussdividende
  • Anspruch auf Rückzahlung zum Buchwert nach Kündigung
Mindestlaufzeit

Mindestens 7 volle Jahre

Emissionsvolumen

2 Mio. Euro

Kündigungsfrist

Zwei Jahre zum Ende des Geschäftsjahres

Mindestzeichnung

Einmaleinlage ab 10.000,- Euro

Emissionskosten

Agio 5 % aus der Zeichnungssumme

Anlaufverluste

keine

Dividende / Bonus
  • Grunddividende: 5,5 % p.a. des Beteiligungsbetrages
    (verhandelbar)
  • Überschussdividende anteilig aus 15 % des Jahresüberschusses

Alle Dividenden- und Bonuszahlungen stehen unter dem Vorbehalt ausreichender Jahresüberschüsse

Zahlung der Dividende

1 x jährlich

stille Beteiligung

Art

Renditeorientierte, unmittelbare Unternehmensbeteiligung in Form von stillem Gesellschaftskapital für einen limitierten Investorenkreis (max. 20 Stille Gesellschaftsbeteiligungen = Small-Capital-Beteiligung)

Ausgestaltung
  • Typisch stilles Gesellschaftskapital
  • Teilnahme am Gewinn und Verlust der Emittentin
  • Anspruch auf Dividendenzahlung
  • Anspruch auf Überschussdividende
  • Anspruch auf Rückzahlung zum Buchwert nach Ende der Laufzeit oder Kündigung
Mindestlaufzeit

Mindestens 5 volle Jahre

Emissionsvolumen

2 Mio. Euro

Kündigungsfrist

Zwei Jahre zum Ende des Geschäftsjahres

Mindestzeichnung

Einmaleinlage ab 20.000,- Euro

Emissionskosten

Agio 5 % aus der Zeichnungssumme

Anlaufverluste

keine

Dividende / Bonus
  • Grunddividende: 5 % p.a. des Beteiligungsbetrages
    (verhandelbar)
  • Überschussdividende anteilig aus 15 % des Jahresüberschusses

Alle Dividenden- und Bonuszahlungen stehen unter dem Vorbehalt ausreichender Jahresüberschüsse

Zahlung der Dividende

1 x jährlich

Anleihekapital als Namensschuldverschreibung

Art

vinkulierte Namens-Schuldverschreibung mit Festverzinsung (maximal 20 Namensschuldverschreibungs-Anteile = Small-Capital-Beteiligung)

Ausgestaltung
  • Anleihe
  • Festverzinsung von 4 % p.a. (verhandelbar)
  • Anspruch auf Rückzahlung zum Nominalwert nach fester Laufzeit
Mindestlaufzeit

5 volle Jahre (feste Laufzeit)

Emissionsvolumen

20 Mio. Euro

Mindestzeichnung

Einmaleinlage ab 10.000,- Euro

Emissionskosten

kein Agio

Anlaufverluste

keine

Zahlung der Zinsen

1 x jährlich

Grundbuchbesichertes Darlehen

Mindestlaufzeit

5 Jahre

Mindestzeichnung

Einmaleinlage ab 2.000,- Euro

Zins

0,33 % bis 3,5 % je nach Laufzeit und besicherung (verhandelbar)

Emissionskosten

1 % – 1,5 % Agio

Anlaufverluste

keine

Zahlung der Zinsen

1 x jährlich

Nachrangdarlehenskapital

Art

Nachrangdarlehens-Vertrag mit nachrangig zahlbarer Festverzinsung (maximal 20 Nachrangdarlehens-Verträge = Small-Capital-Beteiligung)

Festverzinsung

2,5 % – 4 % je nach Laufzeit (verhandelbar)

Mindestlaufzeit

4 volle Jahre (feste Laufzeit)

Emissionsvolumen

40 Mio. Euro

Agio

1,5 %

Mindestzeichnung

Einmaleinlage ab 5.000,- Euro

Amtsgericht Frankfurt am Main Aktenzeichen: HRB 96219 Bekannt gemacht am: 21.09.2021 22:01 Uhr
Veröffentlichungen des Amtsgerichts Frankfurt am Main In () gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.
Veränderungen
21.09.2021
HRB 96219: Immotausch GmbH, Kriftel, Goethestr. 2, 65830 Kriftel. Die Gesellschafterversammlung vom 25.08.2021 hat eine Änderung des Gesellschaftsvertrages in den §§ 2 (Gegenstand) sowie 1 (Sitz) und mit ihr die Sitzverlegung nach Frankfurt am Main beschlossen. Sitz verlegt, nun: Neuer Sitz: Frankfurt am Main. Geändert, nun: Geschäftsanschrift: Friedrich-Ebert-Anlage 35-37, 60327 Frankfurt am Main. Neuer Gegenstand: – die Planung und Ausführung von Bauvorhaben als Bauherr im eigenen Namen für eigene oder für fremde Rechnung und dazu Vermögenswerte von Erwerbern, Mietern, Pächtern oder sonstigen Nutzungsberechtigten oder von Bewerbern um Erwerbs- oder Nutzungsrechte zu verwenden, – als Baubetreuer Bauvorhaben in fremdem Namen für fremde Rechnung wirtschaftlich vorzubereiten und durchzuführen, – das Betreiben eines Immobilienportals für private und gewerbliche Anbieter und Interessenten, – das Betreiben einer Online-Auftragsvermittlungsplattform für Aufträge im und rund um den Immobilienbereich, – die Vermittlung zum Abschluss von Verträgen über Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte, gewerbliche Räume oder Wohnräume oder der Nachweis für die Gelegenheit zum Abschluss solcher Verträge, – die Vermittlung zum Abschluss von Darlehensverträgen, mit Ausnahme von Verträgen im Sinne des § 34i Absatz 1 Satz 1 GewO, oder der Nachweis für die Gelegenheit zum Abschluss solcher Verträge, – die Vermittlung zum Abschluss von Versicherungs-, Bauspar- oder Rückversicherungsverträgen. – das Halten und Verwalten von Beteiligungen auf eigenen Namen und auf eigene Rechnung, nicht als Dienstleistung für Dritte, – die Gesellschaft wird ermächtigt, Eigenkapital, Fremdkapital und Mezzaninekapital über Wandelanleihen, Direktbeteiligungen, stille Beteiligungen und Genussrechte bis zu einer Beteiligung von 50 % und einer Investition von 10 Milliarden Euro einzusammeln.
Vorheriger ArtikelAgriversa Pro Boves Verwaltung GmbH – Totalverlustrisiko
Nächster ArtikelXBlue Vision AG: Hinreichend begründeter Verdacht für fehlenden Prospekt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here