Start Politik Warum schweigt der Honorarkonsul von Belarus -Steffen Göpel- in Leipzig?

Warum schweigt der Honorarkonsul von Belarus -Steffen Göpel- in Leipzig?

51
sergeitokmakov (CC0), Pixabay

Es sind unglaubliche Szenen, die sich dort an der Grenze zwischen Polen und Belarus abspielen. Szenen, in denen es um Menschen geht. Menschen, die als Instrument gegen den Westen vom Regime in Belarus genutzt werden.

Belarus hat eine regelrechte Flüchtlings-Fluglinien nach Belarus ausgebaut. Lukaschenko verdient mit der Not dieser Menschen viel, viel Geld. Geld, was in seine Taschen geht.

Er spielt den Menschen eine Wirklichkeit vor, die es dann in der Realität nicht gibt. Im Gegenteil. Die Menschen stehen alleingelassen an der Grenze zu Polen und versuchen in den „gelobten Westen“ zu kommen.

Polen hat mittlerweile weit über 1.000 Soldaten an der Grenze zusammengezogen, um der katastrophalen Lage Herr zu werden.

Wer schaut von außen zu? Steffen Göpel, Honorarkonsul von Weißrussland in Leipzig. Jener Steffen Göpel, der sich über Jahre ein Image als „Gutmensch“ aufgebaut hat in der Leipziger Gesellschaft.

Mittlerweile fragen sich viele in Leipzig, „warum lässt er sein Amt nicht ruhen“. Eine Frage, die wir dann auch stellen.

Vorheriger ArtikelVerkehrsverstöße – ab heute werden diese teuer!
Nächster ArtikelÜmit Gümüs meldet mit seiner AVVA Wiesbaden GMBH Insolvenz an

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here